Verhaltensregeln während der Gruppenarbeit

  • Sofern möglich finden alle Gruppenzusammenkünfte und Besprechungen wie Hausregelbelehrung, Einführung ins Projektthema etc. im Außenbereich statt. Dabei wird der Mindestabstand eingehalten. Ist die Einhaltung des Mindestabstandes nicht möglich (abhängig von der Gruppengröße) wird der Mund-Nasenschutz durch die Gäste während der gesamten Besprechungszeit getragen. 
  • Für die Projektarbeit (Workshopeinheiten) wird die Klassengemeinschaft in zwei kleinere Gruppen für die gesamte Aufenthaltszeit geteilt. Die einzelnen Gruppen arbeiten örtlich getrennt voneinander (z.B. Bogenschießen auf dem Volleyballplatz auf der oberen Zeltterrasse und Speckstein im Außenbereich vor kleinem Rundhaus).
  • Alle Gebrauchsgegenstände werden, wenn möglich personenbezogen während der Gruppenarbeit verwendet. Sollte dies nicht möglich sein, so werden sie vor Übergabe an die nächste Person in der Gruppe durch WorkshopleiterIn desinfiziert. 
  • Nach Beendigung der Gruppenarbeit werden alle Gebrauchsgegenstände sowie benutzten Oberflächen durch das Camppersonal gereinigt und desinfiziert.